Herzlich Willkommen bei Ihrem Naturbaustoffmarkt!

BIOFA AQUALUX Plus Decklack innen, weiß, seidenglänzend, lösemittelfrei 1 l

BIOFA AQUALUX Plus Decklack innen, weiß, seidenglänzend, lösemittelfrei 1 l
41,44 €
Inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten
41,44 € / l
Verkaufseinheit: Dose 1 l
Lieferzeit: 3-5 Tage
Artikelnummer: 56896

Der AQUALUX Decklack innen, weiß, seidenglänzend ist ein schmutz- und wasserabweisender Lack aus natürlichen Rohstoffen für den Innenbereich, gute Haftung und ein hohes Deckvermögen, schmutz- und wasserabweisend, für Heizkörper nach Vorbehandlung geeignet.

Lieferzeit: 3-5 Tage

Jetzt Angebot anfordern
Gern erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot zur Abholung oder inkl. Lieferung frei Haus.

ODER
Produktmerkmale
Wasserverdünnbarer, seidenglänzender, schmutz- und wasserabweisender Lack aus natürlichen Rohstoffen für den Innenbereich. Er ist bedingt kratzfest, hat eine gute Haftung und ein hohes Deckvermögen. Der Lack eignet sich für alle Hölzer im Innenbereich wie z.B. Fenster, Türen, Geländer, Möbel, Innenausbau, etc. Auch für Metalluntergründe sowie Heizkörper und Heizungsrohre nach entsprechender Vorbehandlung geeignet. Erfüllt die Norm EN 71, Teil 3 (Sicherheit von Kinderspielzeug) sowie die DIN 53160 (Schweiß- und Speichelechtheit). Achtung! Die eingesetzten natürlichen Öle können bei Oberflächen mit geringem Lichteinfall oder thermischer Belastung eine Gilbung hervorrufen.

Inhaltsstoffe:
Wasser, Titandioxid, Kreide, Leinöl, Kolophoniumharz mit Leinöl verkocht, nichtkristallines Silikat, Fettsäure-Alkoholester, Kieselsäure, Quellton, Cobaltbis(2-ethylhexanoat), Zirkonium- und Calciumoktoat-Trockner. Enthält Methyl- und Benzisothiazolinon.

1. Vorbehandlung
Der Untergrund muss trocken, tragfähig und frei von Verunreinigungen sein. Alte lose Farbschichten entfernen. Gerbsäurehaltige Hölzer (z.B. Eiche) oder Tropenhölzer (z.B. Framire) vor der Erstbehandlung mit Terpentinersatz oder Spiritus gründlich abwaschen, gut trocknen lassen.

2. Grundanstrich
Unbehandelte Holzuntergründe mit Vorstreichfarbe, korrosionsgefährdete Metallteile, Zink und verzinkte Untergründe mit geeigneter Rostschutzfarbe grundieren. Nach vollständiger Trocknung schleifen. Als Holzschutzgrundierung kann vor der Vorstreichfarbe Holzschutzmittel Konzentrat vorgestrichen werden.

3. Zwischen- und Schlussanstrich
Lack gründlich aufrühren. Dann mit Pinsel oder Rolle zwei Schichten (70-80 μm Nassschichtstärke pro Schicht) auftragen. Nur weiche, langhaarige, gesplisste Acryllack- bzw. Lasurpinsel verwenden. Zwischen den Schichten zwischenschleifen. Spritztechnische Daten: Becherpistole mit Druckluft: Düse 1,8-2,2mm, Spritzdruck 3-5 bar (mit ca. 5-10% Wasser verdünnen). Airless spritzen: Düse 0,011-0,015 inch, Druck 60-120 bar, Spritzwinkel ca. 20°. Heizkörper und Heizungsrohre Untergründe gründlich reinigen, Rost und Schmutz entfernen, matt schleifen und gut entstauben. Dann mit geeigneter Rostschutzfarbe vorstreichen. Galvanisierte Untergründe mit einer geeigneten Grundierung vorbehandeln. Zwei Schichten AQUALUX mit Zwischenschliff aufbringen. Nur in gebrochenem Weiß oder farblich abgetönt verarbeiten. Bei reinem Weiß muss eine mehr oder weniger starke Vergilbung akzeptiert werden. Die Heizkörper und Rohre nur in kaltem Zustand streichen. Erst 2 Wochen nach dem letzten Auftrag die Heizung wieder in Betrieb nehmen. Wichtig: Vorversuche durchführen! Gebinde aus unterschiedlichen Chargen vor der Verarbeitung mischen! Bei der Verarbeitung und Trocknung der Produkte für optimale Frischluftzirkulation sorgen! Nicht unter +12°C und einer Luftfeuchtigkeit die höher als 80% liegt, verarbeiten! Achtung! Bei Streichpausen das Werkzeug im Lack stehen lassen. Nicht ausspülen oder in Wasser aufbewahren.

4. Reinigung der Arbeitsgeräte
Sofort nach Gebrauch mit Vedünnung und Wasser auswaschen. Angetrocknete Pinsel oder Rollen mind. 24 Std. in Vertünnung stehen lassen. Trocknung Nach 6-8 Std. staubtrocken, nach 16-24 Std. schleif- und überstreichbar (+20°C/50-55% rel. Luftfeuchtigkeit). Nach 7 Tagen ist der Lack durchgetrocknet.

Verbrauch:
Streichen/Rollen: ca. 80-100 ml/m² bzw. 10-12 m²/l.
Datenblätter
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Gebinde/Mengeneinheit Dose
Füllmenge Nein
Einsatzbereich Nein
Hersteller Biofa
Lieferzeit 3-5 Tage
Verfügbarkeit Nein