Herzlich Willkommen bei Ihrem Naturbaustoffmarkt!

Fußbodenhartöl 20 L

Fußbodenhartöl 20 L
260,10 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
13,01 € / l
Verkaufseinheit: Kanister 20 l
Lieferzeit: 3-5 Tage
Artikelnummer: 540914

KREIDEZEIT Fußbodenhartöl bietet zuverlässigen Oberflächenschutz für Holzfußböden, wie auch für unbehandelte Arbeitsplatten oder Möbel im Innenbereich. Einfach zu verarbeiten und leicht zu reparieren. Strapazierfähiger Oberflächenschutz, Trittfesten Schutz vor Schmutz und Wasser, Diffusionsfähig und antistatisch.

Lieferzeit: 3-5 Tage

Jetzt Angebot anfordern
Gern erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot zur Abholung oder inkl. Lieferung frei Haus.

ODER
Produktmerkmale
Um die natürlichen Eigenschaften eines Holzfuß- bodens zu erhalten, ist eine diffusionsoffene Behandlung wichtig. Zu den natürlichen Eigenschaften von Holz ist die Feuchtigkeitsaufnahme und -abgabe und somit die Verbesserung des Raumklimas, sowie die Kontaktwärme zu zählen. Eine ölige Behandlung mit Fußbodenhartöl ist diffusionsfähig, reißt nicht und läßt sich bei punktuellen Beschädigungen nacharbeiten.
Kreidezeit Fußbodenhartöl dringt in den Untergrund ein, ist sehr ergiebig und und bildet eine strapazierfähige oberflächenverdichtende Imprägnierung. Es ist diffusionsfähig, schmutz- und wasserabweisend. Hergestellt aus natürlichen und nachwachsenden Rohstoffen. Es verleiht einen strapazierfähigen Oberflächenschutz für unbehandeltes Holz, unbehandelten Kork und Naturstein, im Fußbodenbereich und auf ähnlich strapazierten Flächen (Küchenarbeitsplatten, Möbel). Geeignet nur zur Verarbeitung im Innenbereich.
Fußbodenhartöl ist vegan

Inhaltsstoffe:
Leinöl, Leinöl-Standöl, Holzöl-Standöl, doppelt rektifiziertes, portugiesisches Balsamterpentinöl, Kalkkolophonium, Kolophoniumglyzerinester, bleifreie Trockenstoffe.

Verarbeitung:
Der Untergrund muß unbehandelt, sauber, trocken, fettfrei und saugfähig sein.
1. Vorarbeiten
Unbehandeltes Holz reinigen, schleifen, Kanten runden und entstauben. Harzgallen mit Alkohol auswaschen.
2. Grundanstrich
Auf stark saugenden Untergründen (Weichhölzer, Kork, niedrig gebrannte Tonfliesen, etc.) wird das Fußbodenhartöl satt und gleichmäßig aufgetragen. Während 30 - 45 Min. Einwirkzeit öfter kontrollieren, ob das Hartöl an einigen Stellen bereits vollständig in das Holz eingezogen ist. Diese Stellen erneut ”naß in naß” nachbehandeln. Abschließend sind alle Überstände gründlich mit einem trockenen, fusselfreien Lappen abzunehmen, bis die Oberfläche ein gleichmäßig seidenmattes Erscheinungsbild bietet.
Nach Trocknung des Grundanstriches Zwischenschliff mit 120 – 180er Schleifpapier, entstauben und folgenden Anstrich auftragen.
3. Zwischenanstrich/ Schlußanstrich
Fußbodenhartöl unverdünnt, dünn und gleichmäßig auftragen. Auch hier nach 30-45 Min. Einwirkzeit alle Überstände gründlich entfernen. Bei sehr astreichem Holz ist verstärkt auf die Überstände zu achten, da sonst glänzende Stellen zurückbleiben und ein scheckiges Erscheinungsbild bieten können. Für Untergründe, bei denen auf eine Folgebehandlung mit Wachs verzichtet wird, bildet der 2. Auftrag des Fußbodenhartöles zugleich den Schlußanstrich.
4. Schlußbehandlung
Um die Strapazierfähigkeit zu erhöhen, empfehlen wir eine dünne Schicht Fußbodenhartwachs oder die Carnaubawachs - Emulsion aufzutragen.

Trocknungszeit:
Trocken und überarbeitbar nach ca. 24 Stunden bei 20 °C.
Endhärte wird nach ca. 4 Wochen erreicht, während dieser Zeit schonend behandeln.

Verbrauch:
Je nach Saugfähigkeit des Untergrundes pro Anstrich ca. 0,065 – 0,100 Liter / m².

Werkzeug & Zubehör:
Zur Verarbeitung von Fußbodenhartöl eignet sich am besten ein breiter Pinsel, bzw. ein Fußbodenstreicher.
Datenblätter
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Gebinde/Mengeneinheit Kanister
Füllmenge Keine Angabe
Einsatzbereich Nein
Hersteller Kreidezeit
Lieferzeit 3-5 Tage
Verfügbarkeit Keine Angabe