Herzlich Willkommen bei Ihrem Naturbaustoffmarkt!

Kaseinfarbe zum Selbstanrühren 7 kg

weitere Bilder

Kaseinfarbe zum Selbstanrühren 7 kg
21,90 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
3,13 € / kg
Verkaufseinheit: Sack 7 kg
Lieferzeit: 3-5 Tage
Artikelnummer: 540070

Kaseinfarbe zum Selbstanrühren (mit Wasser und Quark) ist eine angenehm leicht zu verarbeitende Farbe mit nahezu perfekter Deckkraft, die auf natürlichem Kasein (Milcheiweiß) basiert. Natürliches Weiß, Langanhaltende Deckkraft, Mehrfach zu überstreichen.

Lieferzeit: 3-5 Tage

Jetzt Angebot anfordern
Gern erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot zur Abholung oder inkl. Lieferung frei Haus.

ODER
Produktmerkmale
Die Kaseinfarbe zum selbst anrühren, ist als Wand- und Deckenfarbe für den Innenbereich hervorragend geeignet.
Auf alten Dispersionsanstrichen sollte darauf geachtet werden, nur nach Anlegen von Probeflächen, welche ein positives Ergebnis liefern, die Farbe aufzutragen. Bei stark saugenden Untergründen muss vorher grundiert und mit verdünnter Farbe vorgestrichgen werden. Ungeeignete Untergründe sind alte Leinfarbenanstriche, kreidende Kalkanstriche, Ölfarbenstriche, Kunststoffbeschichtungen, Untergründe mit Tapetenleimresten und alle glatten, nicht saugfähigen Flächen sowie dauerfeuchte Untergründe. In Feuchträumen sollte die Farbe nur verwendet werden, wenn gewährleistet wird, dass gut Be-und Entlüftet werden kann.
Kaseinfarbe zum Selbstanrühren ist vegan

Farbton:
Eine Abtönung kann problemlos bis zu 10% erfolgen. Alle Kreidezeit Erd-, Mineral- und Spinellpigmente sind dafür geeignet.

Inhaltsstoffe:
Kreide, Porzellanerde, Kieselgur, Soda

Vorbereitung:
Der Untergrund muss tragfähig, staubfrei sowie sauber, trocken, fest und fettfrei sein. Ausserdem sollte er frei von durchschlagenden und färbenden Inhaltsstoffen sein.
Alte Leimfarbenanstriche und andere kreidende, bzw. nicht tragfähige Altanstriche gründlich abwaschen. Tapetenleimreste gründlich vom Untergrund abwaschen.
Sandende Untergründe gründlich abfegen.
Bindemittelanreicherungen und Sinterhaut an Putzoberflächen entfernen.
Schalölreste auf Beton entfernen.
Lose sitzende Putz oder Mauerteile entfernen und mit artgleichem Material ausbessern.
Durchschlagende und färbende Inhaltsstoffe im Untergrund müssen vor der Verarbeitung der Farbe mit Schellack Isoliergrund abgesperrt werden.
Holz-, Span-, Sperrholz-, Hartfaserplatten soweit diese gewachst sind , anschleifen.
Schimmelbefallende mineralische Untergründe säubern und mit Schimmelknacker behandeln.

Grundierung:
Leicht sandende und stark saugende Untergründe müssen mit Kaseingrundierung vorbehandelt werden.

Anrühren der Farbe:
Die Verarbeitungstemperatur sollte mind. 8°C betragen. Als erstes einfach den Farbbeutel öffnen und die enthaltenen kleinen roten Boraxtüten entnehmen. Das Farbpulver in 2,5 Liter kaltem Wasser einrühren und ca. 2 Stunden stehenlassen. Borax, aus den kleinen roten Tüten, in ca 200ml kochendem Wasser auflösen und in 2500g Magerquark einrühren. Dies dann auch 2 Stunden stehen lassen.
Vor dem Streichen dann den Quarkleim gründlich mit dem Farbpulver verrühren.

Vorstreichen:
Stärker saugende, grundierte Untergründe müssen mit verdünnter Farbe vorgestrichen werden. Dazu einfach fertig angerührte Farbe mit 20% Wasser verdünnen.

Schlußbehandlung:
Die unverdünnte Kaseinfarbe zum selbstanrühren gleichmäßig und nicht zu dick auftragen. Grundsätzlich ist die Farbe mit Wasser vor Ort, auf eine für den Untergrund gute Verstreichfähigkeit einzustellen. Also bei bedarf die Wassermänge noch geringfügig erhöhen. Wichtig ist aber zu beachten, dass zu hohe Verbrauchsmengen zu Anstrichschäden führen können. Dementsprechend während der Verarbeitung die Verbrauchsmenge immer wieder kontrollieren. Während der verarbeitung ist die Farbe durchscheinend, dies ändert sich dann aber sobald sie durchgetrocknet ist. Dann erreicht sie ihre volle Deckkraft. Um zu verhindern das die Farbe sich nicht absetzt, ist es wichtig, nach längeren Pausen nochmals gründlich aufzurühren. Angerührte Farbe solle möglichst noch am gleichen Tag, aber spätestens innerhalb von drei Tagen verbraucht werden.

Trocknungszeiten bei normalem Klima:
Überstreichbar ist die Kaseinfarbe zum selbst anrühren nach ca. 8 Stunden. Durchgetrocknet nach ca. 24 Stunden.

Verbrauch:
Auf grundierten, normal saugenden Untergründen pro Anstrich ca. 175 g Farbpulver pro m². Genau Verbrauchsmengen sind am Objekt direkt zu ermitteln.

Werkzeug & Zubehör:
Für dieses Produkt geignet sind, Farbrollen und gute Fassaden- und Deckenbürsten.
Datenblätter
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Gebinde/Mengeneinheit Sack
Füllmenge Keine Angabe
Einsatzbereich Innenwand
Hersteller Kreidezeit
Lieferzeit 3-5 Tage
Verfügbarkeit Keine Angabe